Eine kleine Reise in die Vergangenheit meiner Website

www.mielke.de im Jahr 1999
www.mielke.de im Jahr 1999

Ich kann das selber kaum glauben, aber ich habe bereits seit über 18 Jahren eine eigene Website. Meine ersten HTML-Versuche waren bereits um 1995, wahrscheinlich sogar schon ein Jahr früher, genau kann ich das leider nicht mehr rekonstruieren. Die ältesten Dateien, die ich in meinen Backups finden konnte sind von Anfang 1996, aber das war definitiv nicht die erste Version meiner Website.

Natürlich hatte ich damals noch keine eigene Domain. Das Ganze lief über das Home-Verzeichnis (~mielke) auf einem Server der Uni Düsseldorf. Meine erste eigene Domain hatte ich dann 1997, die aktuelle Domain mielke.de habe ich seit 1998. Die Website hat sich über die Jahre natürlich mehrfach geändert. Aber auch hier habe ich leider nicht mehr alle Versionen und kann nur ein paar Einblicke anhand von Photoshop-Layouts geben.

Auf meiner allerersten „Homepage“ hatte ich natürlich ein sich drehendes @-Zeichen und einen Du-bist-der-Xte-Besucher-Counter. Da hatte man noch den Mosaic-Browser und der konnte keine Frames. Meine nächste Website war dann die eine für Netscape optimierte Version, die natürlich Frames hatte. Von „Design“ kann man bei meinen ersten Website-Experimenten sicher noch nicht sprechen. Das sollte sich aber im Jahr 2000 ändern. Da entstand meine erste richtig gestaltete Website die dann in den folgenden Jahren immer mal wieder angepasst wurde.

Das aktuelle Layout meiner Website besteht seit 2008, also eigentlich auch mal wieder Zeit für ein Update. Mal sehen wann ich Zeit dafür habe...

Der erste Eintrag in meinem Website-Gästebuch war übrigens im Jahr 2000. Das ist über zwölf Jahre her und auch der Grund, warum ich so etwas Antiquiertes noch nutze und wohl auch in zukünftige Versionen übernehmen werde.

Meine erste eMail-Adresse sting@key.gun.de (die gibt es leider nicht mehr) hatte ich übrigens bereits 1993. Damals hatten ich natürlich noch kein Internet, sondern habe in einer Mailbox gepollt. Mein erstes 9600er-Modem hat 400 Mark gekostet und hatte natürlich keine BZT-Zulassung, denn das wäre ja noch viel teuer gewesen. Damals kostete eine Telefoneinheit noch 23 Pfennig. Da hat man sich jeden Anruf in der Mailbox dreimal überlegt – und trotzdem angerufen...

Wie die Zeit vergeht. Meine Website ist nun also quasi volljährig und per eMail bin ich seit fast 20 Jahren erreichbar. Und Ihr so?

www.mielke.de ab ca. 2000
www.mielke.de ab ca. 2000
www.mielke.de ab ca. 2002
www.mielke.de ab ca. 2002

Bisher 1 Kommentare

  1. nina

    nina

     

    21. August 2012, 00:23 Uhr

    stimmt, ist ja echt schon lange her alles... wir konnten '94 auch schon prüfungsfragen und röntgenbilder im netz der uni finden und mussten uns dafür um die gefühlt 2 computwr in der bib kloppen... e-mail-adresse hatte ich da auch schon, nur hiess ich anders ; ) und in den fernbeziehu gszeiten musst man dann doch noch telefonieren... für teures geld aus dem ausland... lang, lang ists her, aber ist ja auch einiges passiert seitdem! gruß an deine lieben! viel spaß am donnerstag! nina

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.