„Ich ruf an wegen dem Roller“

„Ich ruf an wegen dem Roller“
„Ich ruf an wegen dem Roller“

Heute ein Anruf im Büro in einwandfreiem Sächsisch:

Anrufer: „Ich ruf an wegen dem Roller!“ – Hä?

Ich: „Was für ein Roller?“

Anrufer: „Ich habe Ihnen den doch geschickt.“

Ich: „Nein, ich kenne Sie gar nicht.“

Anrufer: „Wegen dem Teil.“ – Ach so.

Ich: „Was für ein Teil und was für ein Roller? Ich habe mit Rollern nichts zu tun – Sie sprechen mit einer Internetagentur.“

Anrufer: „Doch, ich habe doch am Freitag mit Ihnen telefoniert.“ – Dann weiß der mehr als ich.

Ich: „Das wüsste ich. Sie haben sich sicher verwählt.“

Anrufer: „Aber Sie sind doch Thomas Mielke?“ – Ja, und?

Ich: „Ja, aber nicht der einzige in Deutschland....“

Anrufer: „Aber ich habe doch bei Ihnen einen Handyvertrag abgeschlossen.“ – Wie jetzt? Roller oder Handy?

Ich: „Nein, ganz bestimmt nicht. Wir programmieren Internetseiten. Mit Rollern oder Handys haben wir nichts zu tun. Mit welcher Firma wollen Sie denn sprechen?“

Anrufer: „Sie haben mich doch vor ein paar Tagen angerufen.“ – Da könnte ich mich sicher dran erinnern, den Dialekt hätte ich nicht vergessen....

Ich: „Nein. Ich habe Sie nicht angerufen und ich kenne Sie gar nicht. Nochmal: Sie müssen sich verwählt haben.“ – Der Typ bleibt einfach merkbefreit.

Anrufer: „Aber ich habe doch hier Ihre Nummer.“ – Ja und? Es aber es ist trotzdem die Falsche!

Ich: „Wo haben Sie die denn her?“

Anrufer: „Sie haben mich doch angerufen.“ – Ahhhhh! Immer noch neeeiiiiiin! Ist das denn so schwer zu verstehen?

Ich: „Sind Sie sicher?“

Anrufer: „Vielleicht habe ich die falsche Nummer.“ – Sag ich doch die ganze Zeit!

Bei manchen Leuten hat man echt den Eindruck, sie führen zum ersten Mal in Ihrem Leben ein Telefongespräch. Man kann sich ja mal verwählen, aber man muss auch kapieren, dass das so ist....

Bisher leider noch keine Kommentare

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.