Klassenfahrt in die Zirkus-Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck

Zirkus-Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck
Zirkus-Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck

Unsere Große war diese Woche zum ersten Mal auf Klassenfahrt. Wie Aufregend! Wir erinnern uns: Als wir früher auf Klassenfahrt in eine Jugendherberge gefahren sind, dann waren wir meist nur drei Tage weg. Zwei Übernachtungen. Und wir mussten wandern, wozu außer den Lehrern eigentlich niemand Lust hatte. Wir hatten zwar auch viel Spaß, aber an etwas Besonderes kann ich mich trotzdem nicht so richtig erinnern.

Ein echter Zirkus

Jetzt war alles anders. Die Kinder waren eine ganze Woche lang weg. Von Montagmorgen bis Freitagabend. Zwei Klassen, 50 Kinder. Und wir Eltern durften die Kinder am letzten Tag in der Jugendherberge abholen. Aus einem guten Grund: Die Jugendherberge in Nettetal-Hinbeck hat einen eigenen Zirkus. Mit einem echten Zirkuszelt. Zum Abschluss gab es gestern Abend eine große Zirkusvorstellung, wofür die Kinder die ganze Woche geprobt haben.

Es war schon ein bisschen komisch, die ganze Woche ein Kind weniger zu haben. Nicht einmal telefonieren durfte man. Aber das war wohl auch besser so, damit es keinen weiteren Grund für eventuelles Heimweh gibt. Und das scheint wohl auch sehr gut geklappt zu haben.

Manege frei!

Gestern Abend sind wir dann also nach Hinsbeck gefahren, um uns die Vorstellung der Kinder anzusehen. Und das war wirklich toll! Ich hätte nicht gedacht, dass die Kinder in einer Woche so tolle Sachen einüben können.

Die Akrobatik-Gruppe hat auf einer Stange balanciert, Pyramiden gebaut und jongliert. Die Clowns haben Quatsch gemacht. Es wurde Einrad gefahren. Es wurden Türme aus Getränkekisten gebaut. Es wurde gezaubert. Der Magier hat Kinder verschwinden lassen. Die Fakire haben sich auf ein Nagelbrett gestellt und sind über echte Glasscherben gelaufen. Und zum Abschluss kamen die Feuerspucker und ein paar Kinder haben sich sogar getraut als Feuerschlucker aufzutreten.

Die ganze Vorstellung hat zwar mit Pause über zwei Stunden gedauert, aber es war trotzdem nicht langweilig. Alle Kinder mussten ja zeigen was sie gelernt haben. Natürlich waren alle Eltern beeindruckt und begeistert. Ich glaube das Ganze war für die Kinder ein wirklich tolles Erlebnis, an das sie sich gerne erinnern werden. So eine Klassenfahrt hätte ich damals auch gerne gemacht!

Vielen Dank an die Lehrerinnen, die das organisiert, ermöglicht und betreut haben!

Manege frei!
Manege frei!
Vorhang auf!
Vorhang auf!
Kistensteigen
Kistensteigen
Balance halten
Balance halten
Feuerspucken
Feuerspucken

Bisher leider noch keine Kommentare

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.