Projekt 365+: Ein Zwischenstand

Meine Januar-Bilder
Meine Januar-Bilder

Der erste Monat von meinem Projekt 365+ ist nun vorbei. Zeit also für ein kleines Resümee. Das Wichtigste zuerst: Ich habe es geschafft mich an meine Regeln zu halten und ich habe jeden Tag ein Bild hochgeladen – Bis auf eine klitzekleine Ausnahme, da habe ich erst eine halbe Stunde nach Mitternacht daran gedacht. Aber an dem Tag hatte ich auch Geburtstag, das sollte also entschuldigt sein. Das Bild wurde aber am richtigen Tag aufgenommen.

Und sonst? Ich hätte nicht gedacht, dass es so anstrengend sein würde, jeden Tag ein einigermaßen passables Schwarzweiß-Foto zu machen. Das liegt zu einem großen Teil sicher auch darin begründet, dass ich nicht viel unterwegs bin und nicht mal pendeln muss. Ich denke, dass mir dadurch recht viele Alltagssituationen und die damit verbundenen Motive entgehen. Mal sehen, wann mir hier die Motive ausgehen...

Gerade in den ersten Tagen habe ich mit diversen Foto-Apps herum gespielt, bin aber jetzt bei FX PhotoStudio hängen geblieben. Das scheint mir für meinen Anwendungsfall die derzeit brauchbarste App zu sein.

Heute Abend habe ich mir dann mal die Mühe gemacht aus den Bildern des ersten Monats in eine kleine Diashow zu bauen. Ich habe dazu alle Bilder nach Lightroom importiert und dort eine Diashow erstellt. Diese habe ich dann als 1080p Video exportiert. Das Ergebnis ist unten zu bewundern.

Alle bisherigen und auch alle zukünftigen Bilder gibts natürlich weiterhin auf 365plus.mielke.de.

Projekt 365+ | Januar 2012

Bisher 2 Kommentare

  1. Nico Nebel
    Nico Nebel

     

    3. März 2012, 11:06 Uhr

    Hallo Thomas,
    Deine Bilder sind echt klasse, an Dir ist glaube ich ein echter Fotograf "verloren" gegangen :-).
    Ich habe letztes Jahr auch ein 365-Tage-Projekt gemacht, aber für mich für zwei nicht so zeit intensive "Projekte" entschieden http://www.ein-umhang-um-einen-essigkrug.de/2012/01/04/fotoprojekte-2012/
    Gruß und ein schönes WE
    Nico!

  2. Thomas Mielke

    3. März 2012, 11:42 Uhr

    Beim Projekt zwölf2012 wollte ich eigentlich auch mitmachen und hatte sogar im Januar ein Motiv ausgesucht und ein entsprechendes Bild gemacht, aber irgendwie habe ich es dann versäumt mit zu registrieren und so ist es im Sande verlaufen...

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.