Projekt 365+: Tja, das wars dann wohl...

Projekt 365+
Projekt 365+

Ich muss es leider zugeben: Ich habe es nicht geschafft und erkläre hiermit mein Projekt 365+ für gescheitert. Heute wäre Bild Nummer 139 an der Reihe gewesen. Aber wenn man auf 365plus.mielke.de nachschaut, dann erkennt man sehr schnell, dass es nur bis Bild 113 gereicht hat. Ich habe also nicht mal 1/3 der Zeit geschafft.

Es ist zwar sehr schade, aber nicht zu ändern. Eine Routine wollte sich nicht einstellen und mir sind einfach – so blöd das klingt – die Motive ausgegangen. Auch wenn ich den Januar und den Februar noch recht gut im Rahmen der mir selbst gemachten Regeln geschafft habe, kam es im Laufe der Zeit immer häufiger dazu, dass mir erst spät Abends und teilweise nach Mitternacht vor dem Schlafen gehen einfiel, dass ich ja noch ein Bild machen musste oder es sogar komplett vergessen hatte. Und so wurden die Bilder, die erst am nächsten Tag gepostet wurden immer mehr. Dabei hat auch das Zurückgreifen auf etwas ältere Bilder nicht geholfen. Ich mache einfach nicht jeden Tag Bilder mit dem iPhone. Und dann müssen diese ja auch in Schwarz-Weiß funktionieren und zumindest einem gewissen Anspruch genügen.

Bereits in meinem Resümee des ersten Monats habe ich einige Gründe aufgezeigt, die dieses Projekt erschweren. Dazu gehört, dass ich in der Tat nicht viel unterwegs bin und nicht einmal pendeln muss, was die Auswahl an Motiven auf Dauer stark einschränkt. Und dazu gehört sicher auch der Anspruch, den ich bei der Auswahl der Motive und Bilder an mich selbst stelle.

Es hat einfach nicht sollen sein. So wird es also im Rahmen des Projektes 365+ keine neuen Bilder mehr geben. Ich werde aber weiterhin unregelmäßige Instagram-Bilder machen. Hierbei habe ich keinerlei Druck unbedingt jeden Tag ein ganz bestimmtes Bild zu machen. Und natürlich lohnt auch immer ein Blick in meine Galerie.

Alle bisherigen Bilder des Projektes 365+ gibt es natürlich auch weiterhin auf 365plus.mielke.de.

Januar 2012
Januar 2012
Februar 2012
Februar 2012
März 2012
März 2012
April 2012
April 2012

Das hier könnte Dich auch interessieren:

Bisher leider noch keine Kommentare

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.