Vodafone WiFi Calling nur ohne Google DNS möglich

Vodafone Wfi Calling
Vodafone Wfi Calling

Mit der Veröffentlichung von iOS 10.1 ist es nun endlich möglich, WiFi Calling auch bei Vodafone zu aktivieren. Darauf habe ich schon lange gewartet, denn bei uns im Haus ist der Mobilfunk-Empfang eher schlecht bis gar nicht vorhanden. Vor dem Haus oder im Garten hingegen ist alles prima und es steht volles 3G oder 4G zu Verfügung.

Das soll sich nun endlich ändern, denn Vodafone bietet WiFi Calling abhängig vom Tarif als zubuchbare Option für 2,99 Euro/Monat an. Wenn es funktioniert, wäre es mir das Wert. Aber so einfach war das dann noch nicht...

WiFi Calling aktivieren

Wifi Calling ist aktiviert Eigentlich sollte alles ganz einfach sein. Über die Vodafone-App oder telefonisch einfach die WiFi-Calling-Option buchen und man erhält zur Bestätigung eine SMS von Vodafone. Nach dem Neustart des iPhones findet man dann in den Einstellungen unter „Telefon“ die Option „WLAN-Anrufe“. Diese muss man aktivieren und dann noch ein kleines Hinweis-Popup bestätigen. Das sollte es eigentlich gewesen sein.

War es aber nicht...

Die Support-Hotline-Odyssee begann

Nachdem ich also alles aktiviert hatte, wollte ich das Ganze natürlich testen und habe mein iPhone vom Festnetz angerufen. Ich erhielt aber nur die Ansage: „Diese Rufnummer ist nicht vergeben.“ – Schock! Ausgehend telefonieren konnte ich vom iPhone aber komischerweise. Also habe ich mich erstmal in die Warteschleife der Vodafone-Hotline begeben. Als ich endlich jemanden an der Leitung hatte, war dieser selber verwundert, bestätigte mir aber, dass er die gleiche Ansage bekäme.

Ich wurde dann mehrfach irgendwohin weiter verbunden und ein hilfsbereiter Support-Mitarbeiter konnte das Problem lösen. Zumindest das mit der telefonischen Erreichbarkeit meiner Mobilfunk-Nummer. Er buchte die für WiFi Calling notwendigen Server-Dienste manuell aus und wieder ein. Allerdings funktionierte WiFi Calling damit immer noch nicht. Man bat mich etwas abzuwarten, es könne teilweise bis zu 24 Stunden dauern, bis WiFi Calling zur Verfügung steht. Nun gut.

Ich bekam auch die Info, wie man das aktivierte WiFi Calling in der Statuszeile des iPhones erkennen könne. Dort müsste „Vodafone WiFi Calling“ anstelle von „Vodafone.de“ stehen. In der FAQ fand sich zu dem Zeitpunkt noch kein Hinweis dazu. Die Info wurde aber zwischenzeitlich ergänzt.

Am nächsten Tag änderte sich nichts an meinem Status, also habe ich wieder dort angerufen. Wieder wurden die Server-Dienste deaktiviert und neu eingebucht. Ich habe mein iPhone mehrfach neu gebootet. Mal mit, mal ohne aktivierter WiFi-Calling-Option. Alles ohne Ergebnis. Schlussendlich sollte ich noch einmal 48 Stunden warten und in der Zeit das iPhone ab und zu mal neu booten oder den Flugmodus ein- und ausschalten. Aber das war natürlich auch alles vergebens.

Die Support-Mitarbeiter bei Vodafone haben sich allerdings viel Mühe gegeben und mein Problem ernst genommen. Ich wurde mehrfach zurückgerufen und wir haben nochmal anderen Einstellungen getestet. Man merkte allerdings auch, dass das Feature bei Vodafone noch sehr neu ist und sich alle noch nicht so richtig damit auskennen.

In der Zwischenzeit habe ich das gesamte Internet auswendig gelernt. Sämtliche Links bei Google zum Thema Vodafone WiFi Calling waren nun nicht mehr blau sondern lila. Aber auf keiner Website konnte ich irgendeinen Hinweis zu meinem Problem finden.

Im fremden WLAN geht es!

Dann eine mögliche Wende. Wir waren bei Freunden zu Gast und wie immer im dortigen WLAN eingeloggt. Bei einem zufälligen Blick auf mein iPhone sah ich dann plötzlich das aktivierte WiFi Calling in der Status-Zeile. Also schien es ja zumindest grundsätzlich zu funktionieren. Wieder im heimischen WLAN dann allerdings die Ernüchterung. Nix WiFi Calling.

Erneut habe ich mich bei der Vodafone-Hotline gemeldet, um diese neue Erkenntnis zu diskutieren. Dabei kamen wir dann recht schnell zu weiteren möglichen Fehlerquellen: Mein Router oder mein Internet-Anschluss. Bisher hatte ich einen TP-Link-Router im Einsatz, der über den WAN-Port direkt am Cisco-Modem von Unitymedia hängt. Dort habe ich einen Business-Anschluss mit einer festen IP-Adresse. Theoretisch also alles mögliche Fehlerquellen.

Ich entschloss mich dann – erst einmal testweise – zum Kauf eines neuen Routers. Die Wahl viel auf die recht neue FRITZ!Box 4040. Ich hatte mich bisher immer gegen eine FRITZ!Box entschieden, da diese für meinen Anwendungsfall total overfeatured waren. Dieses neue Modell ist allerdings ein reiner WLAN-Router ohne DSL-Modem, DECT, Telefonie, etc. Nun gut.

Der Router ist zwar prima und ich werde diesen auch behalten, aber WiFi Calling wollte sich trotzdem nicht nutzen lassen. Wieder habe ich also mit dem Vodafone-Support gesprochen, aber niemand hatte eine Idee woran das liegen könne. Auch die in der FAQ von Vodafone in einem Nebensatz genannten UDP-Ports 500 und 4500 habe ich in verschiedenen Varianten in den Portfreigaben beider Router getestet. Aber auch ohne Ergebnis.

Natürlich verwies man mich jetzt erst einmal an Unitymedia, da diese ja die theoretisch letzte verbleibende Fehlerquelle wären. Aus Sicht von Vodafone sicher nachvollziehbar. Also habe ich beim Unitymedia-Support angerufen. Dank meines Business-Tarifs hat man da in der Regel recht fähige Mitarbeiter an der Leitung, die einen nicht mit einem Turn-it-off-and-on-again abspeisen wollen. Meine Anfrage wurde dort ernst genommen und ich wurde mehrfach wegen einiger Rückfragen zurückgerufen. Dennoch wurde mir nach einigen Tagen bestätigt, dass seitens Unitymedia keinerlei Ports oder Dienste gesperrt oder blockiert seien. Weder auf dem Anschluss selbst, noch auf dem Cisco-Kabelmodem. Und auch sonst gäbe es keinen Grund, warum WiFi Calling über meinen Unitymedia-Anschluss nicht funktionieren sollte.

Also wieder zurück zu Vodafone. Dort habe ich nochmal darauf hingewiesen, dass ich ja eine feste IP-Adresse nutzen würde, die nicht aus dem üblichen IP-Range stammt, den Unitymedia für normale DHCP-Anschlüsse verwendet. Meine Vermutung war, dass es vielleicht ein GeoIP-Problem sein könnte, da WiFi Calling ja nur in Deutschland, nicht aber im Ausland erlaubt ist. Da dies aber eher eine vertragliche und keine technische Hürde ist, muss diese ja trotzdem technisch irgendwie abgefangen werden. Aber auch hier wurde mir nach mehrfacher Rückfrage bestätigt, dass es für meine IP keine Sperre oder Ähnliches gäbe.

Nachdem ich tagelang teilweise mehrere Stunden mit Hotlines telefoniert hatte, aber immer noch keine Lösung hatte, habe ich das Problem erst mal vertagt. Ich hatte keine Lust mehr. Im Übrigen hatte mir der Vodafone-Support zugesagt, dass ich die Buchung von WiFi Calling stornieren könne, falls es keine Lösung gäbe.

Der Google Public DNS ist schuld

Gestern Abend dann, nachdem ich wieder mal in einem fremden WLAN war und es dort problemlos funktionierte, habe ich noch mal ein wenig gegoogelt. Und in der Tat fand ich dann endlich im Kundenforum von Vodafone den entscheidenden Hinweis. Endlich jemand mit dem gleichen Problem wie ich! Und einer Lösung:

Wenn man den Google Public DNS (8.8.8.8 und 8.8.4.4) verwendet, dann ist Vodafone WiFi Calling nicht möglich. Auch ich nutze den Google-DNS schon recht lange, da dieser einfach schneller und zuverlässiger ist, als die üblichen Provider-DNS. Aber daran sollte es wohl liegen. Nach der Änderung der DNS-Einstellungen in der FRITZ!Box dauerte es nur wenige Sekunden und meine iPhone war im WiFi Calling bei Vodafone eingebucht! Die GeoIP-Abfrage wird also scheinbar nicht über die verwendete IP-Adresse des Internet-Anschlusses, sondern über den verwendeten DNS-Server umgesetzt...

Ich habe dann noch ein wenig mit den Einstellungen in der FRITZ!Box und meinem iPhone experimentiert. Denn dadurch, dass ich eine feste IP-Adresse nutze, gibt es zwei Stellen in der Konfiguration, an der man die IP-Adressen der DNS-Server eintragen kann. Und in den Einstellungen des iPhones lassen sich ja auch DNS-Einstellungen für die genutzte WLAN-Verbindung ändern.

DNS-Einstellungen bei den Zugangsdaten Nicht in allen Kombinationen funktioniert WiFi Calling zuverlässig. In der FRITZ!Box habe ich nun bei den Zugangsdaten unter den manuellen Einstellungen für die IP-Adresse die DNS-Server eingetragen, die mir von Unitymedia genannt wurden. Hier hatte ich zuvor auch den Google-DNS hinterlegt. Nachdem ich zunächst nur diese Einstellung geändert hatte, hat sich mein iPhone automatisch bei Vodafone WiFi Calling eingebucht. Nach einem Neustart der FRITZ!Box hat es dann aber erstmal nicht mehr funktioniert. Oder zumindest nur manchmal.

Individuelle DNS-EinstellungenWeiterhin bietet die FRITZ!Box auch noch die Möglichkeit eigene DNS-Server einzutragen, um diese anstelle der Provider-DNS zu verwenden. Hier habe ich nach wie vor den Google-DNS hinterlegt. Auch hier hatte ich testweise die Provider-DNS eingetragen. Damit funktionierte WiFi Calling natürlich auch. Da ich aber eigentlich für alles Andere weiterhin den Google-DNS verwenden möchte, habe ich diese Einstellungen wieder auf den Google-DNS geändert.

Allerdings habe ich den Einstellungen des iPhone für diese WLAN-Verbindung manuell die DNS-Server von Unitymedia eingetragen. In dieser Kombination scheint das jetzt also reibungslos zu funktionieren:

  • IP-Einstellungen für feste IP-Adresse: Provider-DNS
  • Individuelle DNS-Server-Einstellungen: Google-DNS
  • iPhone WLAN-Verbindung: Provider-DNS

Soweit meine Erfahrungen mit Vodafone WiFi Calling. Nach zwei Wochen Rumgebastel funktioniert es jetzt endlich. Eine bessere Sprachqualität konnte ich zwar bisher noch nicht unbedingt feststellen, aber das werde ich in den nächsten Wochen mal etwas genauer beobachten. Jetzt wäre es noch an der Zeit, das Vodafone die eigene FAQ entsprechend überarbeitet bzw. ergänzt...

Wifi Calling ist aktiviert
Wifi Calling ist aktiviert
DNS-Einstellungen bei den Zugangsdaten
DNS-Einstellungen bei den Zugangsdaten
Individuelle DNS-Einstellungen
Individuelle DNS-Einstellungen

Bisher 3 Kommentare

  1. Matthias

    Matthias

     

    10. Dezember 2016, 01:05 Uhr

    Diesen Tipp habe ich benötigt. Danke dir. Habe es gerade gelesen. :) Bin erst seit dem 01.12. Kunde bei Vodafone. Hätten die mir auch mal mitteilen können...

  2. Matthias

    Matthias

     

    3. Januar 2017, 21:54 Uhr

    DANKE! Daran lag es bei mir auch, ich wurde schon total verrückt.

  3. Stefan

    27. April 2017, 19:04 Uhr

    Danke für den Tipp. War auch schon am Verzweifeln. Überall funktionierte es, nur zu Hause nicht. Gerade dafür hatte ich die Option bei VF gebucht, weil ich da kaum Handy Empfang habe.

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.