GPS: iPhone 3GS vs. iPhone 4

GPS-Messpunkte mit iPhone 3GS
GPS-Messpunkte mit iPhone 3GS

Seit ein paar Tagen habe ich nun auch ein iPhone 4. Eigentlich wollte ich das 4er ja überspringen und direkt vom 3GS zum iPhone 5 wechseln. Da Apple aber frühestens im Herbst den Nachfolger vorstellen wird, wollte ich nun doch nicht mehr so lange warten und habe meinen Subventionsanspruch von Vodafone ausgenutzt.

Zum iPhone 4 muss man sicher nicht viel sagen. Absolut brillantes Display, vernünftige Kamera und so weiter. Auch das GPS sollte ja deutlich besser sein. Bisher konnte ich das nicht vergleichen, aber ich habe mich in der Vergangenheit schon mehrfach etwas gewundert, dass man mit den Navigon Mobile Navigator auf dem iPhone 3GS teilweise auf der Landstraße neben der Autobahn fuhr...

Vor ein paar Wochen habe ich ja mit dem Laufen begonnen und verwende dabei die RunKeeper-App unter anderem zum Aufzeichnen der gelaufenen Strecke. Die per GPS getrackten Daten kann man sich dann anschließend in einer Google-Maps-Karte ansehen.

Und hierbei lassen sich jetzt sehr deutliche Unterschiede in der Genauigkeit des GPS-Trackings feststellen. Die beiden Screenshots (zum Vergrößern anklicken) der gleichen Laufstrecke – einmal mit dem iPhone 3GS und einmal mit dem iPhone 4 aufgezeichnet – zeigen, dass das 3GS ist wesentlich ungenauer ist, als das iPhone 4. Dass die Abweichung so groß ist, hat mich dann doch überrascht.

Update:
Ich habe die Screenshots noch einmal ausgetauscht. Nun sieht man auch die einzelnen Messpunkte. Dabei fällt insbesondere auf, dass das iPhone 4 erheblich häufiger die GPS-Position ermittelt, aber auch, dass diese genauer sind.

GPS-Messpunkte mit iPhone 4
GPS-Messpunkte mit iPhone 4

Bisher 3 Kommentare

  1. bruno

    bruno

     

    12. Juni 2011, 14:52 Uhr

    sieht so aus, als würde das 4er einfach mehr satelliten positionen abfragen um daraus dann die "endgültige" position an die abfragende app zu übermitteln. vermutlich der tatsache geschuldet, dass der iphone4 gps empfänger weniger strom benötigt.

  2. Osch_

    12. Juni 2011, 15:02 Uhr

    Das ist mir heute beim Laufen auch wieder aufgefallen: 6,64 km gemessen mit meinem 3Gs gegenüber 6,99 km mit einem iPhone4 und einer GPS-Uhr.

  3. Thomas Mielke

    12. Juni 2011, 15:52 Uhr

    @Bruno: Ich habe die Screenshots noch einmal ausgetauscht. Hier sind jetzt auch alle Messpunkte zu sehen. Natürlich sind es deutlich mehr. Aber sie sind trotzdem auch von der Position her genauer.

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.