Persönlicher Jahresrückblick 2011

Meine Top Instagram-Bilder 2011
Meine Top Instagram-Bilder 2011

Das neue Jahr hat zwar schon begonnen, aber man darf ja trotzdem noch mal einen Blick zurück in das Jahr 2011 werfen. Dazu habe ich mir einfach meinen Rückblick auf 2010 geschnappt und die dort gestellten Fragen erneut beantwortet. Ein paar Fragen habe ich auch weggelassen.

Vorherrschendes Gefühl für 2012?

Auch auf das Jahr 2012 freue ich mich. Ich glaube, dass das Jahr trotz der Eurokrise zumindest für mich genauso erfolgreich wird wie 2011.

2011 zum ersten Mal getan?

Ich habe mit dem Laufen begonnen. Es hat mir viel Spaß gemacht, auch wenn ich nach zwei Monaten schon wieder aufhören musste. Mein Knie macht mir Ärger. Und wer mich kennt, weiß, dass das mir ewig dauert, bis ich mal zum Arzt gehe. Auch wenn ich einen in der Familie habe.

2011 nach langer Zeit wieder getan?

Einen richtigen Urlaub! Ganze drei Wochen waren wir in den USA. So lange habe ich seit mindestens 15 Jahren keinen Urlaub mehr gemacht.

2011 leider gar nicht getan?

Ich habe vieles gemacht und vieles nicht. Aber etwas Bedeutsames, was ich verpasst hätte fällt mir da nicht ein.

Zugenommen oder abgenommen?

Auch in 2011 im Durchschnitt wohl unverändert – Könnte aber trotzdem etwas weniger sein...

Haare länger oder kürzer?

Seit Jahren unverändert. Auch wenn sie langsam grauer werden.

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?

Neue Gläser habe ich zwar keine bekommen, aber ich würde vermuten, dass ich wieder etwas kurzsichtiger geworden bin.

Mehr ausgegeben oder weniger?

Urlaub in den USA. Noch Fragen?

Verliebt?

Natürlich seit Jahren in meine Frau und meine Kinder.

Getränk des Jahres?

Ein frisch gezapftes Altbier geht immer. Mein Favorit derzeit: Bolten Ur-Alt.

Essen des Jahres?

Auch in diesem Jahr wieder meine selbst gemachte Kürbissuppe.

Most called persons?

Ich vermute, dass ich wohl am häufigsten meine Frau angerufen habe.

Die schönste Zeit verbracht mit?

Natürlich mit meiner Familie.

Die meiste Zeit verbracht mit?

Mit meinem Computer im Büro. Aber die Familie hat in 2011 mehr von mir gehabt als in 2010.

Album des Jahres?

Adele – „21“. Wohl zu Recht ein hochgelobtes Album.

Buch des Jahres?

Peinlich, peinlich, aber ich lese immer noch keine Bücher...

Film des Jahres?

Kino? Da muss ich erst mal überlegen, ob wir überhaupt im Kino waren....

Konzert des Jahres?

Was für eine Frage? Das war natürlich Roger Waters mit The Wall. Das war ohne zu übertreiben das beste Konzert, das ich je miterleben durfte!

TV-Serie des Jahres?

Keine Ahnung. Dazu habe ich auch in 2011 einfach zu unregelmäßig TV geschaut.

Erkenntnis des Jahres?

Ich möchte jedes Jahr so einen tollen und ausgiebigen Familienurlaub machen wie in 2011.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?

Endlich jemanden einzustellen. Das war die mit Abstand beste Entscheidung. Und vor allem habe ich die Stelle mit einer ganz tollen Mitarbeiterin besetzen können.

2011 war mit einem Wort?

Erfolgreich.

Bisher leider noch keine Kommentare

Dein Kommentar?

Menschlich? Dann gib bitte die 5 Zeichen genau so ein, wie Du sie in der Grafik lesen kannst. Keine 5 Zeichen? Erzeuge einfach einen neuen Code.

Gravatar:

Wenn Du möchtest, dass Dein Bild neben Deinem Kommentar erscheint, dann melde Dich einfach bei Gravatar an.

Nutzungshinweise:

Dein Kommentar erscheint nicht automatisch, sondern wird erst nach einer Prüfung manuell freigeschaltet. Ich behalte mir vor alle Kommentare zu löschen, die

  • rassistische, sexistische oder gewaltverherrlichende Inhalte haben,
  • zu kriminellen Aktionen aufrufen oder diese verteidigen,
  • beleidigende Inhalte besitzen,
  • Werbung für Dritte darstellen oder deren Inhalte einem Link auf fremde Angebote gleichkommt.

Mit der Freischaltung Deines Kommentars werden außer Deiner eMail-Adresse alle von Dir angegebenen Daten auf meiner Website veröffentlicht. Die Übermittlung Deiner persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Du hast jederzeit die Möglichkeit mit einer eMail oder auf postalischem Wege, Deinen Eintrag löschen zu lassen.

Wenn Du das Formular absendest, erklärst Du Dein Einverständnis mit diesen Bedingungen.